Estampie

Ich hatte ja gesagt, dass ich seit ich hier bin, nicht nix getan habe.
Ich gebe zu, das hier ist nur, damit ich nachher im März-Archiv auch was stehen habe *g*

Bei uns in der Zeitung sind immer so Veranstaltungshinweise. Meine Mum hat mich da letzthin auf das “Musiqua Antiqua Viva” ein Festival in München aufmerksam gemacht. Das Startkonzert sollte von Estampie sein. Hey Cool, da singt auch die Sängerin von Qntal. Auf deren Homepage hab ich dann festgestellt, dass es ein zweites Konzert gibt. Und zwar in Unterhaching. Hey praktisch, kleiner und näher. Also war ich am 18. März tatsächlich auf dem Konzert.

Ich kam mir irgendwie verdammt jung vor. Das Publikum war größtenteils Grau. Aber das hat die Musik nicht schlechter gemacht 😉 Die Stimme von Sigrid Hausen ist auch live eine Wucht und die ganzen Instrumente die zum Einsatz gekommen sind, wurden vorgestellt. Und weil das Thema Musik aus dem mittelalterlichen Spanien war, hatten die “Estampisten” noch zwei Gastmusiker von Ham de Fog einer spanischen Volksmusiktruppe dabei. Die Musik war toll, man konnte den Musikern ansehen, dass sie Spaß an der Sache hatten. Als am Ende nach Zugaben gefragt wurde, mussten sie leider nach einem Zusatzstück schon passen. Die Veranstalter hatten die Scheinwerfer wohl etwas niedrig hängen. So dass es für die Musiker mollig warm war. Leider hat das das auch Einfluß auf die hauptsächlich vertretenen Saiteninstrumente, die hatten sich allesamt verstimmt. also gab es nur eine Zugabe.

In der Pause gab es dann auch noch kostenlose spanische Tapas und Rotwein. OK auf den Wein hab ich verzichtet, weil ich ja noch heimfahren musste.

Alles in Allem ein schönes Konzert, und sollten die nochmal in der Nähe spielen, (was sehr wahrscheinlich ist, die stammen ja aus München) werd ich sicherlich wieder hingehen.