Reiterferien und Lernfrust

OK und wieder fast einen Monat später. Nachdem ich meine Diplomarbeit abgegeben hab, bin ich jetzt mit dem grausligen Lernen auf OC beschäftigt. Und ich bin von mir selbst enttäuscht. Hatte ich doch gedacht, dass ich nur altes Wissen auffrischen muss, hab ich das doofe Gefühl schon wieder bei Null anzufangen. Was ist das doch für ein dämliches Fach. Naja ist es eigentlich nicht. Und an sich ist ja auch ne Logik da, nur es ist sooo viel und ich bin sooo faul. Man ich brauch tausend Arschtritte und ich hätte so gern ne Lerngruppe. Nur die anderen haben das ja alle schon.

Ansonsten hab ich mal meinen Lebenslauf auf eine Stellenanzeigenseite gestellt. Ich hatte erst kein Foto dabei und nur einer hat sich das angeguckt. Ich muss so langsam offensiv werden mit den Bewerbungen. Leider sind die Interessanten Stellen an uninteressanten Orten und umgekehrt.

Um meine Diplomarbeitsabgabe zu feiern hab ich mir dann doch fast eine Woche Reiterferien und vorherige Besuche bei lieben Freundinnen gegönnt.
Zum einen war ich bei Dim und Marietta. Fotos hier in der Fotogalerie.
Danach war ich bei Bine und wir haben uns die Premiere von Pirates of the Caribbean at Worlds End angeguckt. Vorher waren noch ein paar ander User des Forums als Lookalikes da und haben sich fotografieren lassen. Bilder gibt es in der Grünen Hölle *klick*

Ansonsten sind wir mit den Hunden Gassi gegangen und haben das schöne Wetter genossen. Fotos von den Hunden hier in der Galerie.

Die Reiterferien fingen als Rohirrim Ritt an. Diesmal war schon wieder ein neues Gesicht dabei. Auch wenn Elendil nicht geritten ist, war es doch schön sie mal kennen zu lernen.
Am Freitag haben wir zwei kleine Ausritte gemacht. Dann sind am Samstag die Heidelberger Mädels gekommen und promt wurde das Wetter schlecht. Der Effekt war, dass wir die meiste Zeit mit Spielen verbracht haben. Und wir haben auf die Fohlen gewartet. Elding wäre hochfällig gewesen. Bei Menglöd sah es aus als würde das Fohlen direkt durch die Bauchdecke fallen.
Bis Montag gab es keine Fohlen. Das und die Blicke von den Heidelberger Mädels hat mich überredet dann doch noch ein paar Tage länger zu bleiben. Bis Mittwoch. Letztdenlich hat es nix gebracht. Elding hat zwar Milch Produziert und Wehen gezeigt oder sowas wie Wehen aber kein Fohlen und Menglöd hat brav gewartet bis ich wieder weg war. Am Donnerstag ist dann Tavor geboren worden. Und ich war nicht da 🙁 daher gibt es keine Bilder von ihm, ausser auf Renys Homepage www.haras-de-la-nied.de unter “news”

Wie immer war es wunderschön dort zu sein und um so grausamer zurück an meine Lernutensilien zu gehen. Wir haben auch ein bisschen mit den Jungpferden gearbeitet. Die Bilder sind auch in der Grünen Hölle *klick*

Und jetzt sitz ich hier und habe keine Lust auf lernen sondern blogge schon wieder.