gnadenlose Frühaufsteher

Schwupps ist schon wieder ein Monat rum.

Irgendwie geht grad viel Zeit mit Planungen rum. Das Gildengrillen ende Juli, ein weiteres Event im September und Urlaub wollen wir ja eigentlich auch noch machen.

Zum Bilder bearbeiten komm ich auch kaum. Dabei habe ich eigentlich ein paar richtig schöne Sachen. Mittelalter und Berge und Schwäne.

Aber mal zu den gnadenlosen Frühaufstehern. Oder Wochenende nicht für Aktivitäten nutzen. Ich glaub in der Schweiz kann man am Wochenende nur in die Berge. Oder Essen gehen. Wobei ich inzwischen auch Restaurants gefunden habe, die Sonntags Ruhetag haben.

Das Fitness-Studio hat unter der Woche bis um 22:00 offen. Am Samstag und Sonntag von 8.00-16.00 uhr. Schön, wenn man am Samstag Nachmittag denkt: “hey, wir könnten noch ne Runde”

Das Hallenbad hat am Sonntag auch zu. Samstags nur von 9.00 – 12.00 uhr.  Immerhin hat das Freibad bis 20.00 offen.Sogar die Therme Zurzach findet es unnötig am Sonntag Abend offen  zu haben.

Jetzt bin ich zwar nicht die Superlangschläferin, aber ich brauch immer ein Bisschen und so ist es selten der Fall, dass ich am Samstag vor 11.00 uhr irgendwohin gehe. Schön ist das, wenn man für eine Kollegin ein Paket bei der Post abholen soll. Um kurz vor zwölf stand ich dann vor veschlossenen Türen, weil Öffnungszeit 7.00 bis 11.00 uhr.

Ich mach irgendwas falsch. Immerhin ist es dem Pferd egal wenn ich Samstag Nachmittags komm. Auch wenn das knapp mit dem Einkaufen wird, denn unser Standardsupermarkt macht um 17.00 zu. Der Coop hat seit einem Jahr tatsächlich schon Samstags bis um 20:00 uhr offen. Und ich dachte immer Bayern sei Kundenunfreundlich.

Nuja. Zurück zu erfreulicherem. Ich hatte ja von den brütenden Schwänen erzählt. Die Jungen sind geschlüpft 6 an der Zahl und inzwischen auch schon ordentlich gewachsen im Vergleich zu den folgenden Bildern, und auch die Storche haben es geschafft. Davon habe ich leider keine Bilder, weil da rauf zu Fotografieren ist nicht so ganz möglich. Ich sollte vielleich nochmal in den Zoo gehen. Da haben sie ja auf Augenhöhe gebrütet.