Gildengrillen 2011

Dieses Jahr war ich so verrückt um das Haus meiner Eltern als Gildentreffpunkt anzubieten. Nunja ich war auf der sicheren Seite, schliesslich besteht unsere Gilde nicht aus ololenden* WoW-Kiddies sondern eher aus einem haufen netter Leute, die gemeinsam abends zocken. Und die Erfahrung der bisherigen Treffen hatte mir gezeigt, dass ich maximal einen Hund haben würde, der uns die Beete umgräbt (das wär nicht weiter schlimm, denn dann geht das Unkraut da schneller raus) und vermutlich maximal einen der dem Alkohol etwas zu viel zusprechen würde.

Ich hatte weder blumenbeetumgrabende Hunde – die beiden Anwesenden waren total herzig und haben die rumliegenden Äpfel gefressen, was uns das Einsammeln erspart hat (und dem Frauchen vermutlich eher böse Überraschungen beschert hat) und nur ein paar Holzstöckchen im Garten verteilt.

Besoffen war keiner. Also so richtig.

Nein, alle waren supernett, der erste Gast am Freitag hatte schon befürchtet der letzte zu sein. Die anderen waren dank kaputtem Anlasser aber deutlich später. Am Samstag haben unglaublich viele fleissig mitgeholfen (vor allem meine Mutter – der das glaub ich auch noch viel Spass gemacht hat) und auch am Sonntag war das Aufräumen eine schnelle Gemeinschaftsaktion.

Ich empfehle übrigends jedem, der so eine Feier veranstaltet einen Feuerkorb. Wir hatten schon vor ein paar Jahren mal einen bei Aldi geholt, wo eine Schale drin liegt, und ein Grillrost drauf kann. Bei einer Feier mit Kollegen war das der Hit. Und auch für diese Feier haben wir einen besorgt (meine Mutter hat den haben wollen) und es war klasse. Alle sassen drum rum, es gab Marshmallows und nett wars. (Solche Körbe gibts zB bei Obi oder bei Dehner wo wir unseren als Bausatz bekommen haben)

Es war ein schönes Wochenende wo man mal wieder nach herzenslust über WoW und viele andere Themen quatschen konnte. Gesichter zu Stimmen zu sehen und so manche Problematik auch mal von Angesicht zu Angesicht zu diskutieren.

* für die nicht-WoWisch sprechenden: lol steht für “laughing out loud”. Meint jemand das Lachen ironisch oder will man jemanden auslachen schreibt man manchmal ololol. Die WoW-Kiddies sind meistens dem Teenageralter schon entwachsen aber benehmen sich gerne mal wie die Axt im Wald und schimpfen dann gerne mal auf die nicht so guten Spieler mit Sätzen wie zB: “ololol du kannst ja gar nix”.