Nine Weekly Notes KW 33

Mit ein bisschen Verspätung mein Wochenrückblick

  • Ich lese noch immer “A Storm of Swords” immerhin jetzt knapp auf der Hälfte. Aber wenn man soviel zockt kommt man kaum zum lesen 😉
  • Auch wenn sie schon länger fertig waren, haben wir erst in dieser Woche unsere Ringe abgeholt. Der Juwelier bietet an, dass man bei ihnen auch Schmuck für die Hochzeit leihen kann, gemäss dem Spruch etwas Altes, etwas Neues, etwas Blaues und etwas Geliehenes. Wenn ich schon sonst nicht die superkonventionelle Hochzeit habe, diesen Spruch schaffe ich zu erfüllen 😉
  • Mein Kleid konnte ich nun auch in Empfang nehmen. Dafür extra nach Schongau gefahren. Diesmal war ich froh um die Klimaanlage. Bin vor der Rückfahrt dann noch dort zum Abkühlen ins Freibad gehüpft.
  • Foto: auf dem Buffed-Forum haben sie einen kleinen  Fotowettbewerb gestartet. Passenderweise überschneiden sich die Themen mit meiner Challenge und es wird dazu also hoffentlich bald hier was zu sehen zu sein.
  • Nachdem das Wetter grad nicht schwankt gehts mir auch gut. Es ist zwar heiss, aber damit habe ich relativ wenig Probleme, solange ich zwischendrin ins Wasser komme
  • in WoW habe ich nun auch einen Charakter auf einem der englischen Server erstellt, auf dem sich niederländische Gilden tummeln. Inzwischen wurde ich auch in eine eingeladen und darf nun auf niederländisch den Gildenchat zuspammen. Scotty guckt immer recht neugierig was ich da schreibe. hehe.
  • Beim Essen versuch ich mir mit der Schokolade zurück zu halten. Leider schwankt das Gewicht noch immer zu hoch.
  • Mit Thijmen fange ich jetzt an, neue Wege zu entdecken. Er soll demnächst auch einen neuen Sattel bekommen, der hoffentlich besser passt.
  • Das Wetziker Chilbi habe ich dieses Jahr verpasst. Bei 32°C ist da die Neigung auch eher niedrig. Und durch die Fahrt nach Deutschland wurde das natürlich auch noch ein bisschen verhindert.