Passierschein B38

Nachdem ich ja erstmal meine Namenserklärung machen durfte und dann auch noch meine Abmeldebescheinigung gefunden hatte (ja sie war in einem Ordner,  im ersten den ich durchsucht habe – muss eine gewisse Logik gehabt haben), habe ich gedacht ich könnte ja am Donnerstag mal meinen Pass beantragen.

Ich nahm also den Passantrag und füllte ihn aus. Darin eine Frage ob ich eine weitere Staatsangehörigkeit habe. Ja. Wie? Durch Antrag, Geburt oder Heirat?
Bisher hätte ich geschrieben: Geburt. Für mich war es immer so, dass ich zwei Staatsangehörigkeiten habe. Und vermutlich hätte ich da besser auch so belassen. Aber nein, ich bin ja korrekt, habe extra noch meine Mutter gefragt, seit wann ich denn die andere Staatsangehörigkeit habe und habe dann Antrag angekreuzt und das Datum dazugeschrieben.

Im Konsulat in Zürich:
“Hallo durch meine Heirat hat sich der Name geändert”
“Haben Sie in Deutschland geheiratet”
“Nein hier, aber ich hab die Namenserklärung in München gemacht und dabei”
“gut dann fangen wir mit dem Passantrag und der Geburtsurkunde an”

Ich zücke also den Passantrag und die Geburtsurkunde. Sie guckt sich das an:”Da steht sie haben die andere Staatangehörigkeit durch Antrag bekommen” “ja” “haben Sie das selbst getan?” eh nein, da steht 1985 als Datum. würdest du mein Geburtsdatum angucken wäre dir klar, dass ich das nicht selbst getan habe. “nein meine Mutter damals” “Wieso?” Und ich dachte immer, dass ich das nie sagen würde “weil sie es konnte?”

Ja wenn ich keinen Nachweis darüber habe, dann kann sie den Antrag nicht in Zürich annehmen. Nie hatte ich ein Problem damit einen Deutschen Pass zu bekommen. Aber macht man es einmal korrekt, dann bekommt man ihn nicht.

Inzwischen habe ich meinen Nachweis von meiner Mutter erhalten. Das Papier ist so dünn, dass es vermutlich nicht bis an mein Lebensende hält. Mal sehen, was sie dann dazu in Bern sagen. Vermutlich: “Davon brauchen wir aber eine Übersetzung, das kann ja keiner lesen”

Ich mach glaub einfach noch nen Antrag mit “Geburt” Schliesslich habe ich die Option auf die andere Staatsangehörigkeit ja durch die Geburt erworben und dann halt genutzt.