52 Songs: Neubeginn

Das sechste Thema beim Projekt 52 Songs lautet: Neubeginn. Für die WG Variante ist das sehr einfach. Hier ist “Starte durch” vom Album Klassenfahrt.

Für die persönliche Variante ist das nicht ganz so einfach. Eine 180 Grad Wende habe ich in meinem Leben noch nicht gemacht. Dennoch gibt es natürlich immer wieder Neustarts. Zum Beispiel das Ende einer Beziehung: da gibt es natürlich jeweils einen Soundtrack. Songs die einem in der Bewältigung helfen, oder welche die einen dann wieder aufbauen. Anfang einer neuen Beziehung, meistens auch verbunden mit dem Musikgeschmack des “neuen” Partners. Dann gibt es noch den Schritt in das Erwachsenenleben an den mich das Bayern3 Special gestern abend auf der Heimfahrt erinnert hat. Zur ersten eigenen Wohnung gehören für mich die Songs “Mambo Nr. 5” “Blue (Da Ba Dee)” und “King of the Castle” das waren so die Songs die in dem Sommer im Radio rauf und runter liefen und sich damit eingenistet haben. (jetzt weiss jeder, in welchem Jahr ich ausgezogen bin 😉 )
Seltsamererweise habe ich zum nächsten Neustart (Beginn des Studium und dazugehörenden Umzug) keine Musik. Vielleicht noch REMs “Everybody Hurts” was mit den 9/11 ständig gespielt wurde.
Vor dem ersten Job nach dem Studium hatte ich wieder einen Song, der sich nervig in die Gehörgänge wurmte “ich bau ‘ne Stadt für dich” kam irgendwie vor jedem Vorstellungsgespräch im Autoradio.
Der Wechsel in die Schweiz war wieder eher Soundtracklos, obwohl es ein ziemlicher Schritt war.

Da ich mich jetzt nicht für die nervigen Mainstreamsachen entscheiden möchte, die ich jetzt genannt habe stelle ich lieber einen (weiteren) Song vor, der die Thematik des Neubeginns mit sich bringt, beziehungsweise eher den Abschluss bevor es weiter gehen kann, quasi das Kontrastprogramm zu “Starte durch”. Es ist “over and done” von Deine Lakaien

Die Band ist btw. eine die auch zu einem Neubeginn gehört hat. In diesem Fall eine Beziehung die neu war und damit die Musik dazu. Der Song selbst kam aber erst später, und hat natürlich sehr gut zum Ende der entsprechenden Beziehung gepasst 😉

 

Übersicht