52 Songs: Aufräumen

Zum Aufräumen gehört Musik. Zumindest geht es meistens damit besser und damit geht es schon zum 27. Thema bei Konnas 52 Songsprojekt. Die Musik ist einer der Gründe, warum ich nicht so gerne staubsauge. Das laute Ding übertönt die Musik. (weitere Gründe sind: ich muss immer erstmal den Boden überhaupt frei bekommen, so ein Nachziehteil bleibt überall hängen, unserer Schlauch vom Zentralstaubsauger dagegen ist nicht lange genug….) aber es geht ja erstmal ums Aufräumen. Dabei kann natürlich Musik laufen. Muss sie bei mir.

Bei den Wise Guys wurde das Thema natürlich auch vertont, auch wenn es nicht direkt ums Aufräumen sondern um einen anderen lästigen Bereich des Haushaltes geht.

Vom Album “wo der Pfeffer wächst” “Du bist dran”

 

Klar gibt es nicht ein Lied, dass für meine Aufräumaktionen verwendet wird, sondern ziemlich viele. Was ich relativ gerne zum Aufräumen höre, sind Musicals. Daher fällt meine Wahl heute auf das Buffy-Musical. Und zwar den Song von Spike.”let me rest in peace” vielleicht wünscht sich das Gerümpel in der Wohnung ja sowas ähnliches ;). Leider hatte das Video mit den Serienbildern eine schlechte Tonqualität, daher ein Fanvideo mit Bildchen.

James Marsters hatte übrigens auch eine eigene Band und versucht sich zwischendrin auch als Solokünster. (Ghost of the robot, und James Marsters)

Übersicht