52 Songs: Songverhörer

Es wird Zeit, dass ich das Songprojekt mal weiter mache. Denn ab September gibt es ein weiteres Buchstabenprojekt von MissPing, an dem ich vermutlich teilnehmen werde.

Das Thema 29 bei Konna ging um Texte von Songs. Aber nicht um welchen tollen Text, sondern um den, den man nicht richtig verstanden hat. Es lautet daher:  Agathe Bauer was jemand mal statt “I got the Power” im Song von Snap gehört hat.

Im Radio gibt es dazu verschiedenste Sendungen. Eben “Agathe Bauer”, der Bayern3 Verhörhammer oder die “Oma fiel ins Klo” Songs. Meistens ist es dann auch so, dass man wenn man die Songs mal mit den Verhörern gehört hat, es meistens gar nicht mehr anders (richtig) versteht.

Auch in Wise Guys Songs kann man sich verhören. So höre ich im folgenden Song “probiers mal mit nem Bass” aus dem Album Skandal schon ganz am Anfang etwas von “wildernden Tenören”

 

für die Nicht-Wise Guys Variante habe ich einen Song gewählt, wo der Songverhörer nicht von mir stammt, sondern ich den aus den Bayern3 Verhörhämmern habe. Und seit ich das gehört habe, geht es nicht weg.

Bei 0:26 sing Nek “niemand kann das bezahlen”.

Übersicht