Notes of a fortnight: KW 32+33

Wieder sind zwei Wochen um, und es gibt einen neuen Rückblick

Lektüre:  “Herrscher des Lichts” (89-100%). Irgendwie bin ich dann kaum zum Lesen gekommen. Ich hab einen historischen Roman angefangen, der nicht so prickelnd war und lese jetzt auf dem Kindle “Ein Fall für Kay Scarpetta” von Patricia Cornwell (0-80%)

 das Hottehü: Hitze und Fliegen machen uns zu schaffen. Einziger Vorteil vom Sommer: das Putzen ist ein Minimalaufwand.

 erledigt: *hust*

 Caching: Ich habe einen Multi angegangen, den ich dann erst nicht und dann doch gefunden habe Auf der Suche habe ich noch zwei weitere dazwischengeschoben. Einen Tag später haben wir dann bei einer Bergtour einen weiteren gemacht.

WoW: toteste Hose.

 sonst so: Sommerstress. Erst eine Radtour mit Caching über gut 20 km. Und dann eine Bergwanderung, die zwar ganz nett, aber dank der 20 km in meinen Beinen recht anstrengend wurde. Immerhin war die Belohnung eine richtig schöne Aussicht auf den Sihlsee und den Zürisee.

Ansonsten merkt man noch ein bisschen die Ferienzeit. Tanzen fängt erst morgen wieder an.

Jetzt das Wochenende war dann mit Rittershow Chilbi und Freibergertag in Agasul auch ganz nett. Und anstrengend, weil so heiss.

Picture of the Fortnight: Diesen Hinterhof habe ich in Willemstad auf Curaçao vor die Linse genommen.