Notes of a Month

icon511Anscheinend bleib ich wohl erstmal bei meinem monatlichen Rückblick. Mal sehen, wie ich das dann im nächsten Jahr mache.

Lektüre:   “Blutige Anfänger” von Caroline Graham habe ich nun doch noch zuende gelesen. Dann habe ich mich endlich mal auf “The Wise Mans Fear” von Patrick Rothfuss gestürzt. Anschliessend noch ein seichter historischer Roman “Die Goldspinnerin” von Gerit Bertram und jetzt weniger seicht aber noch immer historisch “Die Seelen im Feuer” von Sabine Weigand.

 das Hottehü: Diese Kategorie muss nun wegfallen. Seit Anfang Dezember reite ich nicht mehr 🙁

 erledigt: Fotos Sortieren und Fotos Sortieren. Ich habe die analogen noch hier rumfliegenden in Einsteckalben verbannt. Und die Digitalen wurden bis 2010 auf einer externen Festplatte zwischengelagert. Ich habe jetzt ein 6 Terabyte Networkstorage, auf das ich die Bilder in zukunft verschieben kann.

 Caching: Im Urlaub zwei Dosen gefunden und mein letztens ausgesetzter TB wurde vielfach discovert weil er auf zwei Eventcaches mitgenommen wurde. Mein kleiner Delfin hat nun Winterpause und wird im Februar an die Ostsee gebracht. Ich finds immer wieder toll zu verfolgen wo die TBs so landen.

WoW: Leider nur mässige Besserung. Mag ja sein, dass es für manch einen Spieler ein leichtes ist, als übernommener das richtige zu tun, andere brauchen dafür ein bisschen Übung. Wenn dann jemand, den Raid verlässt, nachdem bei jedem Try ein “Lächerlich” im TS zu hören ist, sollte man sich vielleicht mal Gedanken darüber machen, dass sich jemand dadurch verletzt fühlen könnte.

 sonst so: Urlaub. Die erste Dezemberwoche waren wir für ein paar Tage im Kleinwalsertal zum Wellnessen und Wandern und Scotty Skifahren. Es hat die ganze Zeit geschneit und der Schnee lag über Kniehoch. War super. Ausser, dass es halt so nicht zu schönen Blauer Himmel und Schnee Bildern gekommen ist. Und Scotty hat sich dann auch noch ganz geschickt die Schulter beim Skifahren verrenkt.

So hatte das Hotel alle Möglichkeiten uns mit Sauna, Dampfbad, Massage und 4-GängeMenüs zu verwöhnen.

Ansonsten haben wir die Wohnungssuche erstmal eingestellt – weil es ein paar Unsicherheiten gibt. Muss das Baby halt erstmal bei uns im Schlafzimmer schlafen und wir ein Sofa und einen Sessel im Keller zwischenlagern. Aber an sich haben wir im Schlafzimmer mit ein bisschen Rumrücken erstaunlich viel Platz.

Über den Fotokurs habe ich ja berichtet. Weihnachtsfeier von der Arbeit gab es auch noch. Nicht sehr spannend. Doof, dass beim Steak, was uns serviert wurde, nicht danach gefragt wurde wie wir es haben wollen, so landete doch ein recht blutiges stück Fleisch auf meinem Teller.

Picture of the Fortnight: einer der Ritter in Weil am Rhein 2011

Ritter