Urlaubsbericht Teil 9

02.08.2015-03.08.2015 Rückreise

Es gibt also nicht viel zu berichten. Wir machen das Haus sauber, brauchen natürlich länger als geplant, aber irgendwie schaffen wir es doch. Ich finde sogar irgendwie noch Zeit kurz alle Tierchen zu fotografieren, um die wir uns so gekümmert haben (ausser dem Aquarium, was irgendwo anders nochmal ist und den Katzen, die ich eh am meisten fotografiert hatte).

Mit einer Stunde verspätung kommen wir los. Entsprechend auch eine Stunde später als geplant sind wir dann bei meiner Schwester, wo wir wieder zu Mittag essen und noch schnell dies (“ich habe hier noch Bücher, Puzzles und DVDs, magst du was davon haben?”, und schnell das (“ich brauche noch Bodys in 74, hast du da noch welche übrig?”) und schnell jenes (“ich brauche noch Bilder von der Grossen für den ÖV”) machen und natürlich auch da länger brauchen als geplant.

Dazu hat Scotty den Wohnort von meiner Schwester als Ausgangspunkt für “auf der Hälfte der Strecke übernachten wir” ausgesucht. Ensprechend weit müssen wir noch fahren – entsprechend müde sind die Kinder bei Ankunft.

Im Hotel stellen wir fest, dass auch bei 5 maligen Buchstabieren einiges Schief laufen kann. Und dass der Rezeptionist wohl selten ausländische Gäste empfangen hat, die nicht mit der Kredit- sondern mit der Maestro-Karte zahlen wollen. Es hat also noch eine Kollegin gebraucht, die ihm gesagt hat, dass er dafür das andere Gerät (welches den Chip und nicht den Magnetstreifen liest) verwenden muss. Aber nach einiger Zeit ist das dann auch gelöst.

Weil es so spät ist und die Kinder eh schon fast schlafen beschliessen wir es auszukosten, dass wir im 4-Sterne Hotel sind und lassen uns Essen aufs Zimmer bringen. Es kommt natürlich genau in dem Moment wo sie gerade am Einschlafen sind und das Klopfen weckt sie direkt wieder auf….

Am nächsten Morgen nutzen wir die lange Auscheckzeit zum ausgiebigen Duschen und Nutzen des Hoteleigenen Schwimmbads. Heisst ich gehe erst mit dem Herbstmädchen und dann mit dem Frühlingsmädchen in den Pool, damit Scotty erst duschen und dann packen kann.

Immerhin ist die Rückreise durch die kürzere “Hälfte” dann recht gut machbar und wir kommen nicht zu einer unmöglichen Zeit zu Hause an.

Ende Ferien 🙁