Trocken oder Feucht?

Ich war heute auf der Suche nach einem Luftentfeuchter.

Anscheinend bin ich damit recht alleine. Als ich nämlich in dem Fachgeschäft stand, in dem Fachberatung leider meistens Mangelware ist, fand ich überwiegend Luftbefeuchter. So schön, als Hingucker im Raum.

Anscheinend bin ich ein Exot. Anscheinend schaffe nur ich es, ständig in Wohnungen zu wohnen, wo sich irgendwann aufgrund von Feuchte irgendwo Schimmel bildet – moment, das Problem haben andere ja auch. Aber gut, ich habe auch 4 Wohnungen gebraucht bis ich auf die Idee gekommen bin, mir einen Luftentfeuchter zu kaufen.

Aber ja. In unserer jetzigen Wohnung braucht ein Wäscheständer zum trocknen einen ganzen Tag und eine Nacht und dann noch einen halben Tag oder so. Auf jeden Fall steht der Wäscheständer für mein Gefühl viel zu lange im Weg rum und hindert mich am Weiterwaschen, denn ich habe einfach zu viele Sachen, die dann doch nicht in den Trockner dürfen. Der Luftfeuchteindikator von unserer Wetterstation kennt nur für draussen Werte unter 50% und schwankt für drinnen eher zwischen 60 und 75%. Und in der Dusche gibt es so verdächtige Stellen an der Decke….

Also habe ich heute im Fachgeschäft ohne Fachberatung mir von einem Mitarbeiter einen Luftentfeuchter aus dem Lager holen lassen. Mitarbeiter wusste auch nicht mehr, als das was auf dem Zettel unter dem Gerät stand
” also ich habe eigentlich 2 Bäder, die ich entfeuchten möchte”

“der reicht für 30qm, kommt das so ungefähr hin, bei ihrem Raum?” ,

Ich weiss ja nicht, was für Luxusbäder du hast lieber Mitarbeiter, aber mein eines Bad hat vielleicht 7 und das andere 4 qm und das mit 7 ist schon richtig gross.

Wäsche aufgehängt, Gerät eingeschaltet. Nach 2 h war der Auffangbehälter schon fast halbvoll. Ich bin gespannt, wie trocken die Wäsche morgen früh ist.