Wochenweise Glück

Diese Woche ist etwas zwiespältig was das Glück betrifft. Wir hatten wir hier im Haus Krankenstand und ich hatte so von der einen Seite einen grossen Menschen mit 39°C und auf der anderen Seite einen sehr kleinen Menschen mit irgendwas zwischen 37,8°C (am Abend gemessen) und “boah ist das heiss beim Stillen” (in der Nacht). Wobei der Grosse Mensch Durchfall und der kleine Husten hatte.

Aber wie ich schon geschrieben habe ist auch ein kranker Mensch bei manchen Sachen von Vorteil.

Also versuchen wir mal die Glücksmomente zusammenzufassen:

  • Das Frühlingskind hat wohl einen Entwicklungsschub hinter sich gebracht. Statt frühmorgendlichen Streit ums Anziehen gibt es wieder Kooperation und viel “self”
  • Durch kranken Mensch hatte ich plötzlich die Möglichkeit beiden Kindern Zeit alleine mit mir zu geben. Also jeweils alleine einmal zusammen einkaufen und einmal spazieren gehen. Das ist vor allem beim Frühlingskind recht kurz gekommen weil ja immer das Kleine dabei ist.
  • Wir hatten ein superverständnisvolles Elterngespräch in der KiTa
  • Inzwischen geht es den beiden Kranken auch wieder besser
  • Das Frühlingskind und ich sind bisher verschont geblieben *aufholzklopf*
  • Wir haben Fahrradhelme ohne Drama gekauft

hm. irgendwie nicht viel. Das beklagte Julie auch, aber sie hat mehr ;).