WMDEDGT-Mai 2016

Was machst du eigentlich den ganzen Tag?

Das frägt Frau Brüllen an jedem 5. des Monats.

Und jetzt ist eigentlich erst der 27.04. aber ich mache mir schon Gedanken. Weil ich am 5. in den Ferien bin. Ich weiss also gar nicht, ob ich da bloggen kann. Wenn dieser Text also kommt, geniesse ich meine Ferien und ihr könnt mit mir Ferien machen.

Wie so ein Tag aussieht weiss ich zum Glück schon ungefähr, weil ich schon ein paar mal dort war. Auf dem Lindleshof.

Man wacht in der Früh auf, irgendwann zwischen 7 und 10. Ich vermute mal, dass es so um die 8:00 sein wird. Gemütlich kann man dann in die Küche wandern, wo ein reichhaltiges Frühstück, mit mehr Brotbeladideen als ich zählen kann, auf uns wartet. Irgendwie werde ich also Kinder und uns mit Essen versorgen.

Je nach Wetter geht es dann entweder ab an den Pool wo man bastelt, zeichnet, liest oder sonstigen handwerklichen Ideen Gestalt angedeihen lässt. Man kann sich mit lieben Leuten unterhalten, die man viel zu selten (meist nur einmal im Jahr 🙁 ) trifft. Es kommt vielleicht ein Vorschlag zu einem Spaziergang, oder man geht mit den Kindern Hühner oder Kaninchen füttern, die Pferde im Stall oder die Esel auf der Weide besuchen.

Mittags holt man sich schnell nochwas zu essen und der Nachmittag wird ähnlich gestaltet wie der Vormittag. Je nach Lust und Laune. Ist das Wetter schlecht, spielt man vielleicht drinnen etwas, schaut den Irish-Tänzerinnen beim trainieren zu oder vielleicht nutzen die Kinder tatsächlich mal die Spielecke.

Am Nachmittag steht bestimmt schon wieder irgendeine Leckerei bereit. Und weiter geht es mit basteln, tanzen, singen, malen, reden, lesen, Kinderbespassung.

Am Abend haben dann die Kochfeen wieder etwas leckeres gezaubert und wir schlagen uns weiterhin die Bäuche voll.

Nach dem Essen kann man bei entsprechenden Wetter oder Kleidung gemütlich am Lagerfeuer abhängen. Mal sehen, wer von uns dann Kinderdienst macht und wer tatsächlich am Feuer sitzt.

Diät mache ich wohl erst nach den Ferien.