12von12 im Oktober

Es ist der 12 und fast habe ich gedacht, dass ich heute gar keine Bilder zeigen kann. Mir wurde die Karte gerade aus dem Kartenleser gemopst. Aber ich habe sie wieder gefunden also dürft ihr euch die heutigen Bilder doch antun. Immerhin ist es nicht die bebilderte Version vom letzter Woche.

12v12okt16-1

  1. Ab geht’s für das Frühlingskind in die KiTa. Obwohl es wohl eher trocken bleibt haben neben meinem Kind wohl auch andere sich für die Gummistiefel entschieden. 12v12okt16-2
  2. Während das Herbstkind rumfrustet, weil ich es eilig habe und es nicht in der KiTa bleiben darf baue ich auf dem Dachfenster ein paar der Farmmania-Tierchen auf. Gut skaliert ist anders. 12v12okt16-3
  3. Mein Auto darf in die Werkstatt, ich leiste mir dieses Mal einen Ersatzwagen und bekomme einen Touran. Immerhin wird mir auch freundlicherweise der Kindersitz von meinem ins Ersatzauto umgebaut. Selbst wär das schwierig geworden, denn das Herbstkind ist noch immer nicht wirklich glücklich. 12v12okt16-4
  4. Dabei darf es heute doch tatsächlich mal länger in der KiTa bleiben. Heute gab es das Einführungsgespräch und wir durften das Symboltierchen für das Herbstkind aussuchen. Es war tatsächlich noch das frei, was ich mir erhofft hatte und witzigerweise hatte auch die Erzieherin das schon mehr oder weniger gedacht. 12v12okt16-5
  5. Gehen ist nicht. Das Herbstkind will bleiben und läuft immer wieder zurück. Auch wenn ich schon einen Schuh angezogen habe. 12v12okt16-6
  6. Das Ersatzauto in seiner vollen Pracht. Es gibt hässlichere Vans. 12v12okt16-7
  7. Das Herbstkind testet die ganzen Armaturen und die Beleuchtung. Funktioniert alles. 12v12okt16-8
  8. Nach undokumentierten Essen und Mittagsschlaf geh ich mit dem Herbstkind noch kurz in den Wald. Oder eher am, wir laufen eher am Waldrand entlang. 12v12okt16-9
  9. Dann darf ich mein eigenes Auto von der teuren Autowäsche abholen. Aber hey es ist gesaugt worden. 12v12okt16-10
  10. Zuhause testen wir die am Wochenende gekaufen Spiele aus. Während das Frühlingskind schon voll mitmacht, weiss das Herbstkind noch nicht wirklich was ich will. Aber würfeln kann es jetzt schonmal. 12v12okt16-11
  11. Das Frühlingskind will “Zelt schlafen” – nicht dass das funktionieren würde, erst ein Spaziergang sorgt dafür, dass das völlig übermüdete Kind einschläft und es wird von mir aufs Bett gelegt.  12v12okt16-12
  12. Es gibt doch ein paar Sachen, die müssen täglich sein, also hänge ich noch kurz die Wäsche auf, mache die Küche und das Esseck sauber und dann: siehe oben.

 

Weitere 12von12 gibt es bei Draussen nur Kännchen.