Loving Sunday

zoo-001

Manchmal gibt es so Wochen, da schaue ich zurück und mir fällt beim besten Willen nicht ein, was ich an einem bestimmten Tag Spannendes gemacht habe. Ich habe halt rumgewurstelt, Zeug gemacht. Soviel davon, dass mir Sachen einfach nicht mehr einfallen. Dabei war das noch nicht mal was vergessenswürdiges.

Was ich diese Woche liebte

Was mir also gerade nicht eingefallen ist, und ich dank Bujo wieder nachvollziehen konnte: ein für alleine mit zwei Kindern gemütlicher Einkaufstag im grossen Einkaufszentrum zum Schuhe kaufen. Der Schuhkauf ging echt gut, die Kinder haben super mitgemacht. Ich hatte eigentlich nur vor für das Herbstkind was zu holen, weil das Frühlingskind kaum was anderes anzieht als die warmen Gummistiefel, aber es wollte dann auch Winterstiefel haben. Nach dem Essen haben sie noch eine ganze Weile super in der Kinderecke vom Restaurant gespielt. Und am Nachmittag konnte ich mir beim Kinderarzt anhören, dass das Herbstkind zwar weiterhin untergewichtig aber sonst fit ist.

Das Schenken auf der Geburtstagsfeier vom Mit-Herbstkind für das ich den Rucksack gemacht habe, hat auf die Kinder ziemlichen Eindruck hinterlassen. Ich bekomme jetzt jeden Tag mehrfach Geschenke. Meistens in die nassen Lappen eingewickelt die ich zum Hände und Gesichtputzen nach dem Essen verwende. Und so bekomme ich Kindergeschirr, Stifte, Spielzeug etc. “geschenkt”.

Essen gehen mit ehemaliger Kollegin war auch sehr gemütlich.

Und mit Nähen geht es auch noch weiter. Ich habe mich erstmal an Jerseystoffe gewagt und es ist mir auch gelungen, ein Kleidchen zu fabrizieren.

jurkje-9401

Und am Wochenende waren wir erstmal total lustlos und haben es dann doch in den Zoo geschafft, und das tat gut.

Und heute hatte ich dann nochmal kindfrei für ein paar Stunden und bin ins Konzert von meinem potentiellen Chor gegangen.