Unvernunft

Manchmal darf man ihr nachgehen oder? Und vielleicht war es gar nicht sooo unvernünftig.

Unser neues Auto lässt noch eine ganze Weile auf sich warten. Die letzte Aussage ist die auf unserem Kaufvertrag ca. 5 Monate. Wir haben im März bestellt also wäre dann die Lieferung im August. Auf die Aussage des Händlers, dass es durch das Umbestellen eines bereits vorher bestellten Autos vielleicht etwas schneller geht, wage ich einfach mal anzuzweifeln.

Ich bin aber eigentlich eher ein see – buy – have Mensch und tu mich echt hart mit auf Bestellungen warten, etwas erst an einem Termin festlegen etc. Jetzt bin ich also voller Vorfreude auf das neue Auto und ich muss noch sooo lange warten. Und der Corsa nervt und das Wetter war schön und irgendwie sind wir auf die fixe Idee gekommen uns ein Intermezzo-Auto zu holen. Ein Mini, oder ein Alfa oder irgendwas halt, was man sich mit aller Vernunft erstmal nicht kaufen würde, auch einfach deshalb, weil es eben nicht den Wüschen entspricht, die wir eben für das Neue Auto so hatten. Die Idee hat sich eingebrannt, wurde auf Cabrio festgelegt (vermutlich ziemlich dumm, mit einem Grasallergiker…) und ein Preis auf “das ist grad auf dem Konto und sollte eigentlich angelegt werden” fixiert. Damit fielen viele Autos natürlich auch wieder raus und übrig blieben wenig Hübsche.

Am Wochenende hatte ich beim Mazda-Händler noch einen kleinen MX-5 gesehen und wir fanden ihn bei unserer Suche tatsächlich auch als in unserer Preiskategorie. Scotty war montag in der Früh da. Am Nachmittag war er schon nicht mehr online und ein Anruf bestätigte, der ist schon weg. Also weiter geguckt. Einen MG-F (so was) und noch zwei Mazda MX-5. Der MG stand in Hinwil, also erstmal da hin. Probefahrt gemacht. Uähh die Bremsen. Aber das würden die noch machen, und überhaupt noch alles angucken. Naja, wir waren nicht wirklich überzeugt und fuhren zu einem der Mazdas. Und tja, jetzt steht er bei uns vor der Haustür, ich habe endlich ein Schweizer Kennzeichen und ein Spassauto für den Sommer. Und wenn er echt weiter gefällt, gibt es in der Schweiz die Möglichkeit eines Wechselkennzeichens, wobei bei uns dann noch die Kosten für eine weitere Garage anfallen würden…

Aber das hier ist er:

klar hat er Macken. So nen Kratzer in der Motorhaube und hinten am Kofferraum ist so ne kleine rostige Stelle. Aber egal. Er ist witzig und für den Sommer ganz nett und ich werde sicherlich über den wenigen Raum fluchen, aber wir bekommen ja dann auch mal das richtige Auto…