Der Serverwechsel: die Hintergründe oder Mimimi Blizzard hat den 25er getötet

Weil Manu gefragt hat und weil ich unbedingt mal das Icon im nächsten Post benutzen wollte 2 WoW Beiträge (weil einer wäre TLTR) wer sich gar nicht für WoW oder sowas interessiert kann jetzt getrost aufhören weiterzulesen. Wer sich dennoch interessiert, aber keine Ahnung hat was ich mit Begriffen wie “Raiden”, “Ini” “Gilde” etc. meine, dem lege ich diesen Link als Hintergrundinfo her.Wem dennoch Begriffe unklar sind, fragen. Wer nur wissen will wie gut wir uns auf dem neuen Server eingelebt haben und nicht noch das ganze Hintergrundbla lesen will der kann gleich den zweiten Teil lesen.

Es begann eigentlich schon zu Lich King Zeiten. Blizzard fand es eine gute Idee die Raidinstanzen sowohl für Gruppen aus 10 Spielern als auch für Gruppen aus 25 Spielern zu konzipieren. Dies führte dazu, dass Spieler, die sich früher mit 3 Raidtagen die Woche sehr wohl gefühlt haben, oder mit Twinks die weiteren Tage gefüllt hatten  es nun toll fanden ein- und dieselbe Ini an 5 Tagen mit ein und demselben Char zu beraiden. Es wurde zuletzt auch einfach erwartet, dass man das so macht. Ich selbst habe mich da eigentlich geweigert. Habe zwar in dem Sinne mitgemacht, dass ich 4 Tage die Woche geraidet habe, dies aber nicht nur mit dem Main, sondern 2 Tage Main und 2 Tage mit dem Twink, der eine andere Position in der Gruppe hatte.

Nach dem Umzug in die Schweiz war das dann auch erstmal vorbei und ich konzentrierte mich auf den Main. 3 Tage fand ich völlig ausreichend, der Loot im 25er eh besser und daher gab es nicht wirklich einen Grund das ganze im 10er auch noch zu machen.

Dann kam Cataclysm. Blizzard änderte erneut das System. Diesmal sollte es zwar weiterhin 10er und 25er Versionen der Raids geben, aber man kann nur noch eins von beiden machen oder auch wechseln (auf der non-hero Version). Juhu! dachte ich. Jetzt wird nicht mehr erwartet, dass ich mit meinem Main die Instanzen doppelt mache. Aber halt, der Loot der Loot in beiden Versionen ist gleich. Dann kann man ja auch gleich sich festlegen nur 10er zu gehen. Das machten dann auch viele Gilden. Sie fanden 10er “leichter zu organisieren”. Unsere Gilde suchte einen Kompromiss, denn es gab wohl Leute, die noch immer gerne 5 Tage mit ihrem Main raiden wollten und weder auf den 25er Raid noch auf den 10er verzichten wollten. Scotty und ich fanden das übertrieben. Wir hatten gehofft, dass man durch die Änderung auch mithalten kann, wenn man eben nur 3 Tage raidet. Das sollte doch möglich sein einen reinen 25er zu haben. Zunächst sahen zwei weitere in der Raidleitung das auch, doch diese schwenkten um und schlossen sich dem “ich will 5 Tage mit dem Main raiden” an. Scotty war enttäuscht und sauer, denn das DKP-System, welches in der Gilde üblich war bevorzugte die 5 Tage Raider während Leute die nur 2-3 Tage und nur 25er Raiden konnten/wollten in die Röhre sehen würden.Der Vorschlag des Lootcouncils kam zu spät und wurde gar nicht erst diskutiert.

Der Kompromiss bestand darin, dem 25er pro Woche eine Raidini zu streichen und diese den 10er Gruppen zur Verfügung zu stellen. Das fanden wir dann auch nicht so prickelnd und nachdem Scotty halt sehr sauer war, weil er die Wenigraider wiederum völlig untervorteilt sah, wünschte er sich den Raidwechsel.
Auf dem Server zu bleiben, war nahezu unmöglich, da eben viele Gilden sich auf 10er verlegt hatten oder die Raidtage nicht mit unseren Wünschen überrein stimmten. Denn auch hier hatten viele Gilden einen Kompromiss gemacht und Montag und/oder Dienstag als 10er Tag festgelegt um den “ich will beides” Leuten gerecht zu werden.

Eine andere Sache war die, dass Scotty der Meinung war, dass wir auch durchaus auf höherem Niveau spielen könnten. Unser Server rangiert auf wowprogress schon bei den deutschsprachigen Servern im unteren Drittel. Für ihn mag das wohl stimmen, aber bei mir habe ich da schon Zweifel, aber wenn er meint… Also ging die Suche los. Wo spielen denn Bekannte von uns? J. Spielt auf Wrathbringer (Weltweit Server Nr. 33) Die Gilde hat schon die ersten Raids bestritten während wir noch am Equippen in den Heros waren. Andere spielten bei den Allianz, was sowieso schon nicht in Frage kommt und die die eigentlich zurück nach Onyxia wollte ist noch immer bei MTT.

Also gut, wir stellten uns eine Liste zusammen. Es sollte also ‘ne Gilde sein, die noch nicht so weit im Content war. Das Verhältnis Ally/Horde auf dem Server sollte ausgewogen sein und noch immer lieber PvE als PvP. Dann sollten die Raidtage zu unseren Wünschen passen, es sollte nur 25er gegangen werden oder wenn 10er dabei wären, dann mit Lootcouncil oder ähnlichen Lootverteilungssystemen. Gar nicht so einfach. Vor allem weil eben viele den Montag als Raidtag hatten, oder eben Mittwoch und Donnerstag direkt hintereinander zu raiden oder oder oder. Gar nicht so einfach.