Notes of a Fortnight KW 24 + 25

hier mal wieder meine Zusammenfassung der letzten beiden Wochen. Diesmal pünktlich 😉

Lektüre: “a Dance with Dragons” von Georg R.R. Martin (s.624-912) na das ist doch ein etwas besseres Tempo. Wird aber auch Zeit, dass ich damit fertig werde, wollte in den Urlaub eigentlich lieber nur das Kindle mitnehmen.

 das Hottehü: Es ist so ein tolles Pferd. Vergangenen Donnerstag bin ich mitten in einen Gewittersturm geraten. Als ich losgeritten bin, hatte es ein bisschen getrröpfelt. Unterwegs wurde es dann plötzlich sehr sehr dunkel und ich nahm den kürzesten Weg.  In der Zwischenzeit war zum Dunkel auch sehr starker Wind und Donner und Blitz dazugekommen. Auf dem Weg vor uns lag ein Ast. Das war dann zuviel für Thijmen und er drehte um um davonzurennen, bloss weg von dem bösen Ast und Sturm. Ich konnte ihn zum Glück schnell bremsen und bin abgestiegen. Geführt ging er dann auch am Ast vorbei. Den Rest des Weges ist er dann brav ruhig mitgegangen während uns die Äste und das Regenwasser um die Ohren fegte. Nicht unbedingt eine Erfahrung die ich wiederholen möchte, aber mal wieder das Erstaunen über dieses junge Tier, das soviel mitmacht.

 erledigt: ich habe Angefangen meine alten Fotos zumindest mal in so Einsteckbücher zu stecken. Bisher flog ein ziemlicher Stapel lose in einer Schublade rum. Und ich habe unserem “Schupf” (Raum unter der Treppe draussen, in dem wir Gartengerümpel aufbewahren) ein Regal und eine Entrümpelung verpasst.

 Caching: ich wollte zwar in der Nähe vom Stall noch ein paar loggen, aber entweder es waren Leute in der Nähe oder ich konnte ihn nicht finden. Pech.

WoW: eine alte Gilde auf unserem Server hat sich aufgelöst und die verbliebenen Member haben sich uns angeschlossen. Wir hoffen einfach mal, dass ein paar übrig bleiben, die uns dann unterstützen.

sonst so: nicht viel. Schon viel Arbeit, wodurch ich dann meine Freizeit meistens eher weniger gemacht habe. Dazu war das Wetter ja eher am rumwechseln, was mich auch nochmal aus der Bahn geworfen hat. Aber es wurde ja besser was zu meinen “Erledigt” Punkten geführt hat. Leider hat sich mein Handgelenk jetzt dazu entschieden mein altes Leiden wieder hervorzuholen, weswegen ich es derzeit mal wieder etwas mit einer Schiene versuche stillzuhalten. Immerhin hab ich bald Urlaub, da habe ich vielleicht eine Chance, dass ich es so wieder wegbekomme.

Picture of the Fortnight: ich habe meine Bilder zum Teil ausgelagert. Daher gibt es jetzt etwas weniger Auswahl. Nur mein Desktop weiss das noch nicht, und zeigt mir Bilder an, die ich ausgelagert habe…. Aber nach einer Weile bietet er mir diese Szene, die aus einem Garten stammt, der zu einer etwas vergrösserten Miniatureisenbahnlandschaft umgestaltet ist.