Urlaubsbericht Teil 2

26.07. Anfahrt Teil 2

Nach Frühstück und ausgiebigen Duschen im Hotel geht es weiter Richtung Niederlande. Die Kinder machen oh wunder noch einmal brav mit. Geschickterweise liegt das Haus meiner Schwester nahezu auf dem Weg und wir kommen dann auch noch günstig genau zur “Wir bräuchten eigentlich dringend eine Pause zum Mittagessen”-Zeit dort an.

Nur es ist niemand da.

Wir machen ein Bild vom Haus: Friesland260715-1

und schicken es per Messenger.

Dann kapern wir den Garten, denn das Herbstmädchen hat kurz vor Ankunft die Windel gefüllt. Noch während wir am Popoputzen sind kommt meine Nichte in den Garten gesprungen.

Wir bekommen etwas zu essen und fahren natürlich später als geplant weiter. Auch weil wir noch die Möglichkeit nutzen dort einzukaufen, wo uns jemand sagen kann welcher Laden am Sonntag offen hat. Ausser dass der zuerst genannte Laden dann doch nicht offen hatte.

Nach weiteren zwei Stunden, von denen nur die letzte ein bisschen gequengelt wurde, sind wir am Ziel.

Wir bekommen eine kleine Tour durch das Haus von der Schwägerin der Eigentümerin. Die Tiere werden kurz gezeigt, ansonsten liegt für uns eine Mappe mit Informationen bereit. Dann sind wir alleine. Naja alleine mit eine kleinen Aquarium, einem Hamster (von dem ich vorher nichts wusste), einem kleinen Terrier, einem Chihuahua, zwei Ragdollkatzen, zwei Kaninchen und einem Chinchilla.

Aber gut, wir haben Informationen was wir mit den Tieren machen müssen, wir kochen zum ersten Mal seit langem auf einem Gasherd und gehen dann auch schon relativ schnell ins Bett. Nur das Scotty noch den obligatorischen “nach Mittagsschlaf muss das Frühlingskind abends noch einen Spaziergang machen um einzuschlafen” Spaziergang macht. Den Rest sehen wir dann morgen.

 

Weitere Bilder von diesem Tag gibt es dann im Monatsrückblick, weil da sind überall Kinder drauf.